Sonntag, 18. Februar 2018

Meine beiden ersten vorzeigbaren Karten mit den Distress Oxiden



Guten Abend zusammen!


Heute Abend zeige ich Euch noch meine ersten beiden einigermaßen vorzeigbaren Karten, bei denen ich den Hintergrund mit den Distress Oxiden gestaltet habe.



Bei der ersten Karte habe ich Fotopapier verwendet und den Hintergrund mit Schwämmen gewischt.
Leider lässt sich der Stempel auf dem Papier nicht sauber abdrücken. Beim Abziehen des Stempels ziehst sicht immer etwas von dem Hintergrund mit ab ... und darunter ist es natürlich weiß.

Ich habe so viele Versuche gebraucht ... mit unterschiedlichen Stempelkissen, mit Embossingpulver ... aber nichts war wirklich befriedigend. Das Ende vom Lied war es dann, dass ich den Stempel komplett eingesaut hatte und die Reste nur mit viel Mühe abbekommen habe.






Da dieses hier noch die Karte mit dem Abdruck war, der am wenigstens fehlerhafte Stellen aufwies, habe ich einfach die fehlenden Punkte mit einem schwarzen Fineliner ergänzt-
Ich hoffe, Ihr seht mir das nach.






********************




Bei der zweiten Karte habe ich Aquarellpapier verwendet.
Für den Hintergrund habe ich drei verschieden Farben meiner Distress Oxide auf einem Acrylblock abgedrückt, mit Wasser besprüht und dann das Papier dort hineingedrückt.



Irgendwo habe ich das mal mit diesen Linien gesehen und dachte, es passt vielleicht ganz gut.

Leider drückt auf dem Aqarellpapier der Stempel auch nicht wirklich schön ab. Das liegt aber nicht am Stempel, sondern an der rubbeligen Struktur des Papiers.




Der Stempel ist übrigens von Lavinia und Ihr könnt ihn sowie die Distress Oxide bei Scrapbook Forever bekommen.


Ich hoffe, Ihr mögt die Karte, auch wenn Sie bei Weitem noch verbesserungswürdig sind.









Samstag, 17. Februar 2018

For just being you






Guten Abend zusammen!

Da ich immer noch mit der Hintergrundwischerei und den Distress Oxiden auf Kriegsfuß stehe, habe ich heute noch eine Karte für Euch, bei der ich den Hintergrund mit den Distress Oxiden noch einmal gestempelt und das Motiv hiermit coloriert habe .





Die Blüte ist wieder aus einem Stempelset von Scrapbook Forever.



Ich hoffe, dass Euch die Karte gefällt!








Sonntag, 11. Februar 2018

Meine erste Valentinskarte dieses Jahr ...






Einen wunderschönen Sonntag zusammen,

heute habe ich eine süße Valentinskarte für Euch - zumindest finde ich sie süß ❤

Nachdem ich nun immer noch daran arbeite, mit den Distress Oxiden eine vorzeigbaren Hintergrund hinzuwischen, habe ich heute mal etwas anderes gemacht. Ich wollte unbedingt noch etwas zum Valentinstag machen und dabei dann auch den kleinen Panda verwenden.

Herausgekommen ist diese Karte:



Und damit die Distress Oxide nicht so ganz leer ausgehen, habe ich mit Ihnen den Hintergrund gestempelt und das Papier für die Herzchen gewischt. Sogar den Rand für das Papier zum matten habe ich in der passenden Farbe gewischt. Aber zu mehr reicht es noch nicht 😊



Bei den Distress Oxiden habe ich folgende Farben verwendet: "Aged Mahagony", "Worn Lipstick" und "Tattered Rose". Alle Farben erhaltet Ihr bei Scrapbook Forever.
Den Hintergrund habe ich mit einem Stempelset gestaltet, dass viele Klekse und Striche beinhaltet, bei dem ich aber leider nicht mehr sagen kann, woher es stammt.
Der Schriftzug "LOVE" stammt aus einem Stempelset von Forever Friends. Ich habe den Schriftzug abgestempelt und ausgeschnitten.
Die Herzen sind eine Stanze von Whiff of Joy, die es ja leider nicht mehr gibt.
Und zu guter Letzt ... der Panda. Den kennt Ihr ja schon! Er ist aus einem Stempelset von Scrapbook Forever.



Gestempelt habe ich auf Aqarellpapier. Der Panda ist auf  Karteikarte gestempelt und mit Prismacolor coloriert und gewischt habe ich auf Fotopapier.




Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag
und morgen eine guten Start in die neue Woche.








Freitag, 9. Februar 2018

Aquarell mit Distress Oxiden ...





Guten Abend Ihr Lieben!

Nachdem ich nun fast eine Woche mit meinen neuen Distress Oxiden herumprobiert habe, musste ich gestern aufgeben ... ich habe einfach nicht das passende Werkzeug! Mit Schwämmen und einem großen Belendingtool lässt die Farbe sich nicht richtig verteilen. Also ein willkommener Anlass, etwas zu bestellen 😊

Da ich aber gern etwas fertig bekommen wollte, habe ich mich dann an meine Aquarellmalerei erinnert. Das ist zwar schon ewig her, aber was frau einmal gelernt hat, ist ja immer wieder abrufbereit.

Die Oxide sind auf Wasserbasis und lassen sich hervorragend zum Malen verwenden. Das Aqarellpapier eignet sich zwar nicht so gut zum Stempeln, aber ich finde, die Abdrücke dürfen bei dieser Technik ruhigt etwas unscharf sein.



Für den Hintergrund habe ich diverse Stempel benutzt. 

Der Schmetterling sowie die Blumen sind aus zwei verschiedenen Sets von Scrapbook Forever.








Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende 
und wenn Euch die Karte gefällt, dann lasst doch einen Kommentar hier.








Samstag, 3. Februar 2018

Meine ersten Versuche mit Brusho ...





Hallo zusammen!


Jetzt habe ich meine Brushos schon ein paar Wochen zu Hause und schön so viele tolle Sachen mit den Farben im WWW gesehen, dass ich mich auch daran gesetzt habe, um sie mal auszuprobieren.
Ganz ehrlich!? Die ersten Versuche sind allesamt im Papierkorb gelandet. Diese Farben sind so hoch pigmentiert, dass mir alles viiieeel zu bunt war.

Hier ist nun das erste halbwegs akzeptable Ergebnis.


Für meine Begriffe immer noch sehr, sehr farbintensiv!
Aber... Why not? Ist ja bald Frühling.

Die hübschen Blütenstempel von Scrapbook Forever habe ich sogar mit den Brushos coloriert.
Auf Aquarellpapier ging das ganz hervorragend und da die Broshofarbe gelb mit orangefarbenen Pigmenten war, kam ein unerwartet interessanter Effekt dabei heraus.

Die Blüten habe ich mit Versafine gestempelt und dann goldfarben embosst.



Um die Blüten herum habe ich dann ganz vorsichtig und ganz wenig von dem Brushopuder verteilt und mit Wasser angesprüht. Damit sich das Aquarellpapier nicht so fürchterlich wellt und verzieht, habe ich es zuvor mit Malerkrepp auf meiner Bastelunterlage fixiert und dort trocknen lassen. So kann ich es später problemlos aufkleben.




Ich hoffe, dass Euch meine Karte in dieser Technik gefällt.


Euch allen wünsche ich ein schönes Wochenende!










Dienstag, 30. Januar 2018

Blumengrüße ...






Guten Abend zusammen!

Heute habe ich gleich zwei Karten für Euch!
Beide wurden aber mit den Stempeln aus dem Set "Die besten Wünsche" von Scrapbook Forever gemacht und da denke ich, dass es in Ordnung ist.



Für die erste Karte habe ich den großen Blumenstempel verwendet. 
Coloriert habe ich mit meinen Prismacolors. Den Schatten der Blume habe ich mit Grautönen coloriert, so dass meiner Meinung nach die Mattung in dunkelgrau gut dazu passt.







********************


Für die zweite Karte habe ich die kleinen Blütenstempel verwendet.
Die Ausschnitte habe ich in kleine Quadrate "verpackt".



Coloriert wurde auch hier mit Prismas.
Die Mattung sowie auch der Schatten der Blumen ist dunkelgrün.







Beide Karten sind ja eher schlicht, aber doch sehr wirkungsvoll.

Wenn sie Euch gefallen, dann lasst doch einen Kommentar da.






Montag, 29. Januar 2018

Z-Folder-Card ...





Hallo zusammen!

Heute habe ich mal eine für mich neue Kartenform für Euch ... eine Z-Folder-Card.
Ich hatte mir die Maße bereits vor längerer Zeit mal notiert, wollte es immer mal ausprobieren und fand es jetzt, als ich auf der Suche nach etwas Besonderem war, ganz schön, diese Kartenform mit den kleinen Pandas von Scrapbook Forever umzusetzen.

Wie ich ja schon angekündigt hatte, werdet Ihr jetzt noch ein paar Mal Pandas zu sehen bekommen ... heute in Verbindung mit Schmetterlingen.







Den Spruch fand ich einfach nur passend. 
Die beiden kleinen Bären gucken so fröhlich, dass sie bestimmt hören können, wie die Schmetterlinge lachen.




Da ich diesen Spruch nicht als Stempel besitze, habe ich ihm einfach ausgedruckt.

Coloriert habe ich wieder mit Prismacolor.






Mir hat das Basteln der Karte sehr viel Freude gemacht.
Ich hoffe, Ihr habt genau so viel Spaß beim Anschauen!











Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...